News - Stöpsel sammeln

Stöpsel sammeln für einen guten Zweck
„Nachbarschaftshilfe kennt keine Grenzen - wir sammeln Plastikverschlüsse und helfen“
„Sosedska pomoč ne pozna meja - zbiramo plastične zamaške in pomagamo“
Direkt zum Seiteninhalt

News

News

Über Neuigkeiten und Aktivitäten wird hier laufend berichtet.

Achtung bei Zufahrten zur DonauCity-Kirche!
Fahren Sie bitte nicht in die Autobus-Schleife (Allgemeines Fahrverbot) Die Bundespolizeidirektion Wien stellt eine "Anonyme Strafverfügung" in Höhe von € 56.- aus. Benutzen Sie bitte die Halte-Zone davor "Zum Ein- und Aussteigen"

Der SPD-EDINOST Bleiburg/Pliberk betreibt seit 2010 die Benefizaktion
Nachbarschaftshilfe kennt keine Grenzen - wir sammeln Plastikverschlüsse und helfen“
Sosedska pomoč ne pozna meja - zbiramo plastične zamaške in pomagamo“
bekannt auch durch www.stoepsel-sammeln.at
Vermutlich sind wir die EINZIGE Institution, die in Österreich und auch im Ausland in dieser Zeit bereits
955,554 Tonnen Plastik-Verschlüsse und Material
1.001.305
Tonnen Plastik-Verschlüsse und Material
sammeln konnte. Mit den Erlösen unterstützen wir aktuell 12 Kinder und haben bei vielen Akut-Fällen geholfen.
Wenn Sie UNS weiter unterstützen wollen, achten Sie bitte auf das Logo:
oder auch auf unseren Slogan
Damit ist gewährleistet, dass Sie unsere Sammel-Aktion unterstützen, wenn auch andere Personen oder Institutionen versuchen, Sie mit nachgemachten, ähnlich lautenden Flyern oder Plakaten zu täuschen.
Es gilt die Unschuldsvermutung.
_______________________pm.
Die Erfassung Ihrer Daten dient dem Guten Zweck. Ihre Daten werden generell an Dritte nicht weiter gegeben. Wir respektieren Ihre Privatshpäre!
Bitte beachten: Keine Aluminium-Verschlüsse / Kronekorken und Teile mit Metall oder Metall-Folie in die Sammlung geben.
Der Recycler muss zusätzliche Prüf-Prozesse durchlaufen und dies benötigt Zeit; sonst wird die Maschine zerstört und eines Tages nimmt er unsere Stöpsel nicht mehr an!
Wenn Ihre Sammlung bereits nach den neuen Kriterien erfolgt,
bitte kennzeichnen Sie Ihr Sackerl/Karton mit  PE.


26.02.2020
  • Die Abholung bei OMV war durchwegs erfreulich; 9 Säcke, relativ wenig Müll UND bereits sortenreine PE-Säcke! Danke.
  • Bereits vor-selektiertes Material lässt sich schneller verarbeiten. Der 7te PE-Big Bag ist nun fast voll. Einige Kübel passen noch hinein.
  • Liebe Industrie! Leider sehr verwirrend: Ein Deckel mit der Beschriftung PE und dem Recyclingsymbol 5. Wie soll sich da "Otto-Normalverbraucher" auskennen? Die Herstellung so einer Form kostet eine Menge Geld. Gibt es da keine Kontrolle von mitdenkenden Menschen?
25.02.2020
  • Abholung im Mostviertel und Tullnerfeld, 27 Säcke war die Ausbeute, die in den Abendstunden noch gesichtet und in 1½ Big Bag's abgefüllt wurde. Fasching "anders".
  • Nachdem in einigen Säcken bereits fast sortenreine PE-Abgaben dabei waren, wurde noch ein wenig kontrolliert und zum PE-BB befüllen vorbereitet. Einmal ohne gröbere NoGo's.- DANKE
24.02.2020
  • Auch heute wieder Abgaben - offensichtlich von einer Kirche(es ist NICHT die Pfarre St. Josef in Baden) - mit Kerzenbecher, die diesmal aus PolyCarbonat sind. Ist A) kein Stöpsel und B) falsches Material.
    Wenn bei Materialien etwas unklar ist, kann jederzeit über WhatsApp oder per E-Mail angefragt werden. Und es wird auch zeitnah(innerhalb 4 Stunden) geantwortet!
  • Was ist denn DAS?
  • Das Übliche war auch wieder dabei: Bierkapseln, Büroklammern, Batterien, Kaffeekapseln, gelutschte Zuckerl... Bääääh
23.02.2020
  • Auf welche Zugaben die Leute kommen: "Lieber Installateur oder Handwerker! Bitte entsorge Deine Überbleibsel einer Therme(oder was auch immer) fachgerecht am Müllplatz. Nicht in den Stöpseln bitte! Einige Teile sind sogar beschriftet, und nicht unser gewünschtes Material".
  • Auch eine lustige Abgabe: Kerzenbecher aus , tw gefüllt mit Wachsresten und Docht-Blechblättchen und Alu-Verschlüsse. So viel, dass sich die kleine Box in wenigen Minuten füllte. Es ist zwar schade, aber dieser Sack wird kostenpflichtig entsorgt. Wem dürfen wir die Rechnung schicken?
  • Noch eine lustige Abgabe: Maroni-Schalen und ein Kerzenstumpen.
  • Eine Abgabe ist auch noch zu erwähnen: Stöpsel mit Christbaumkerzen.
Es ist kein Wunder, wenn der Recycler den Erlös bei soviel unnötigem Müll kürzt!
  • Aber es gibt auch positives zu berichten: ein Papiersackerl mit lupenreinen PE-Stöpserln - Im Vergleich halt leider zu wenig.
  • Im Container konnte der 6te Big Bag mit PE-Stöpsel geschlossen werden. Der 7te BB ist fast gefüllt, der 8te steht bereit.
  • Zwischendurch liefert Ilka die Bestände vom Lager GAWEINSTAL an.
  • 7 Stunden im Alleingang waren für den Sonntag genug. Sehr schade, das da niemand unterstützen will oder kann.
  • Einiges ist noch zu bearbeiten und verbleibt im Container.
22.02.2020
  • Danke an Fr. Franz(Attnang Puchheim) für die sortenreinen PE-Kartons, die gestern Abend angeliefert wurden.Damit konnte - gemeinsam mit den weissen Stöpseln aus St. Johann/Walde zwecks effizienter Platzersparnis - der Big Bag mit PE halb befüllt werden.
  • Am Abned nimmt Peter noch einige Säcke (Bilfinger-Linz)als Heimarbeit mit und sortiert.
21.02.2020
  • 2 mal am Tag eine Anlieferung von jeweils einem gefüllten Anhänger bedeutet auch viel Material, das gesichtet und eingefüllt werden sollte. Mittags konnten ca 20 kg PE- Stöpsel und am Abend mit Kurt Paukner nach Durchsicht weitere 16 Kübel(~35 kg) im BB abgelegt werden. Danke für die Unterstützung!
  • Es liegen ausreichend Säcke und Kartons im und vor dem Container, also ausreichend Arbeit für dieses Wochenende!
20.02.2020
  • Sichten der Waldviertel-Anlieferung. Stöpsel mit Knöpfen - gehören nicht zur Stöpselabgabe!
19.02.2020
  • Von B.R.O.T. Kalksburg gabs wieder eine 240l-Tonne voll Stöpsel, die von Jürgen abgeholt und und in seinem Big Bag (Lager Süd) abgefüllt wird.
  • Der SPD Edinost v Pliberku veranstaltet bei einem Preisschnapsen ein Schätzspiel und kann eine Spende von € 289.- lukrieren. DANKE
18.02.2020
  • Auch die Regenbogenschule in der Darwingasse(1020) wird sich künftig an der Stöpselsammlung beteiligen. Danke an Fr. Teresa Harmer für die Initiative!
17.02.2020
  • Beim Sichten entdeckt, wie es absolut NICHT sein darf oder soll.
  • Leider unbelehrbar oder Ignorant? - Wird immer wieder zu WIPARK15 geliefert, obwohl keine oder nur wenige ( 4-5 Stk) wirkliche PE-Stöpsel dabei sind. Der Lieferant wurde über die Fehlabgabe benachrichtigt, aber dennoch wird immer wieder geliefert.Künftig wird dies entsorgt. 5-7 min. dieses Sackerl zu sichten, ist einfach fad.
  • 31 Kübel wurden dennoch heute im PE-Big Bag deponiert, alle vorhandenen Säcke wurden aufgearbeitet. Erleichtert wurde das Sichten von der Anlieferung vom Lager Gaweinstal. die weitgehend PE sortiert waren. Danke Ilka!
  • DJ Leon bekommt per Post einige Kartons Stöpsel aus Basel und stellt gleich in Roitham zu. - DANKE
16.02.2020
  • Leider wieder Unpassendes dabei. Auch dieses Plastikteil ist kein Stöpsel/Verschluss sondern einfach nur nicht brauchbar und aus PS. Ebenso diese Fläschchen. Unterteil PET, Deckel/Verschluss aus PP.
  • Einige Säcke zum Aussortieren blieben für die nächsten Tage übrig.
15.02.2020
  • Abholrunde mit 10 Säcken, Sortieren und Sichten. Ein paar vorbildliche PE- Abgaben, viel Freude, die durch einige Säcke leider wieder zunichte gemacht werden. Wer schüttet Asche in den Stöpselsack, wer entsorgt Zigarettenstummel bei den Stöpseln, wer legt Milch, Wr. Zuckerl und Mon Cheri zu den Stöpseln? Man muss nicht Stöpselkundig sein, aber diese Verschluss hat Metall-Folie und gehört nicht zur Sammlung! Auch dieser Unsinn, der sicher eine Menge Zeit benötigt, ist bitte zu unterlassen: Nur Stöpsel abdrehen und nicht das Tetrapak-Gewinde(mit unweigerlichen Karton-Resten) in die Sammlung bringen(In die gelbe Tonne bitte!). Ebenso nicht die PET-Deckel von irgend welchen Aufstrichen! - Nicht böse sein, aber soetwas muss aufgezeigt werden.
  • Im Gegensatz dazu gibt es HelferInnen, die die Stöpsel, weil im Sand/Schotter gelandet sind, auch waschen und trocknen. - DANKE
  • Wieder konnten 16 Kübel und L15 Vorsortierte in den PE-Big Bag geleert werden.
  • Um wieder Paletten für die nächsten Big Bags im Vorrat zu haben wurden wieder Paletten gefischt und eingelagert.
14.02.2020
  • Auch wenn keine Abholung geplant war, wurde beim Container die gestrige Anlieferung, die in den Big Bag gelegt wurde, sortiert; weitgehend saubere PE-Abgaben mit einigen "Ausreissern".Zumindest waren es 12 Kübel(á 2 kg) reines PE-Material.
  • Kurz vor Mitternacht wird ein kleiner Karton Stöpsel von Nachbarn in der Gasse geliefert. Sichten und sortieren, Tags darauf zum Container.
13.02.2020
  • Hr. Alex sponsert eine feste Folie für den Sortiertisch und eine Garnitur Ösenzange für Flyer Montage - DANKE!
  • Gute gemeint war eine anonyme Anlieferung beim Container. Die Sackerl(Einkaufstaschen) wurden in einem Big Bag deponiert. Wenn in den Big Bag gelagert wird, bitte die Sackerl ausleeren. Der Recycler will keine LDPE- und Papier-Säcke.
12.02.2020
  • In Bleiburg/Pliberk wurden heute 230 kg Stöpsel von der VS Söding, Bez.Voitsberg angeliefert. Danke an Sonja Vötsch und ihre Kollegin für bringen und den SchülerInnen für's sammeln!
10.02.2020
  • Ein erfreuliches sortieren und sichten. Aus Abgaben von Dr. Hartl Autoverleih(4 Kartons), WIPARK15 und Lager Gaweinstal weitgehend PE-rein, einige Ausreisser natürlich dabei - wird dem gemischtes Satz(Abgabe SkyPlastics) zugeführt. Endlich konnte PE-Big Bag05 finalisiert werden und der 6te steht bereit.
  • Danke an die, die sich bereits jetzt bemühen, sortenreine PE-Stöpsel abzugeben!
08.02.2020
  • Nach einer ungewöhnlchen Abholrunde - 2 Abgabestellen hatte je um die 10 Säcke, wurde gesichtet, sortiert und abgefüllt. Nichts blieb liegen. Bis auf:
  • Anlieferung von Hr. Weissgerber, Wr. Linien-Remise Hernals mit ettlichen Säcken und Fr. Ilka überstellte das Lager Gaweinstal zum Container. 4½ Säcke PE-gesichtet-Danke! - Wieder nichts mit Sonntagsruhe.
  • Wieder eine neue Stöpselerfindung.
07.02.2020
  • Nach Abholung im Süden Wien's wird mit Fr. Margit der Big Bag aus Vösendorf gesichtet und bei dieser Gelegenheit in den vorhandenen, halbvollen BB geschöpft. Leider wieder sehr viele voll gefüllte Kanister dabei. Ist beim Recycler nicht beliebt, da der Inhalt möglicherweise nicht auf Metall oder sonstige Falschbeigaben erkannt werden kann. - Bitte ersparen SIE sich die mühevolle Arbeit! Auch sehr viele(37) gefüllte PET-Flaschen waren dabei, die müssen von uns mühevoll aufgeschnitten werden um die Stöpsel raus zu bekommen.
  • Bei der Abgabe von C&C Wienerberg leider Unpassendes dabei. Da wäre uns lieber, Sie behalten die Stöpsel und Blech-Pull's der Dosen! - Das ist unproduktiv und sieht nach Böswilligkeit aus.
  • Heute wurde der kürzlich angelieferte PE-reine Sack vor Befüllung dennoch kontrolliert, eine saubere Sache, relativ rasche Bearbeitung, allerdings war ein fälschlicher PP-Stöpsel dabei. Aber: Vielen Dank für Ihre Mühe! Ca 35 Kübel konnten den PE-BB wieder füllen.
  • Nach 2 einhalb Stunden war das Sichten und Sortieren erledigt und der Container " Anlieferungs-frei" und aufgeräumt: - Danke an Fr. Margit!
06.02.2020
  • Sturmfrei auf ein Neues: heute wurden endlich die Säcke aus dem Anhänger (von der Montag-Abholung) abgefüllt. Einige ganz tolle PE-Abgaben, auch im Container wurde eine PE-Lieferung deponiert - Danke!
  • Abholung aus der Paracelsus-Drogerie(am Dienstag). Hier verwechselt man uns wieder als Abladestelle für Allgemein-Plastik. Das ist alles kein Stöpsel/ Verschluss von Getränke-Flaschen und unpassend, weil Metall dabei. Ausserdem sollte man - auch als nicht "Geübter" merken, dass diese Plastikteile sich nicht wie Stöpsel anfühlen - Es ist gelinde gesagt, eine Frechheit!
04.02.2020
  • Trotz Sturm wurde versucht, die gestrige Abholung im Big Bag zu verstauen. Leider ein verwehtes Unternehmen. Alle Stöpsel, die nicht gleich den richtung Weg in den Einfüllstutzen schafften, verteilten sich am Lagerplatz, daher wurde hauptsächlich Indoor sortiert und füllte den 5. Big Bag mehr als ¾ voll. Ein halber Sack der PE-verdächtigen Stöpsel blieb übrig.
  • Neue Stöpsel kreiiert? Solche Beigaben sind einfach ein Irrsinn! Ob absichtlich oder nicht.
  • Bitte beachten: dieser Stöpsel ist aus PP, also nicht brauchbar!
03.02.2020
  • Vielleicht können Sie auch helfen: GAiN Austria sucht Schlafsäcke, Unterlagsmatten und Decken. Können beim Sammel-Container in Wien abgegeben oder im Rahmen der Stöpsel-Übergabe an den Abholer ausgehändigt werden. Info.Plakat zum Download
  • Nach Abholung aus der Thermenregion einfüllen im BB, der bald voll sein wird. Danach einige Sackerl aus der Abholung (die sehr PE-rein verdächtig sind) und einen Sack aus dem Container PE-sortieren. Dieser wird durch die Waldviertel-Anlieferung von Bernhard gleich wieder ersetzt. Somit verbleiben wieder 5 Säcke zum "Nachwassern". Wieder 15 Kübel in den PE-BB gefüllt.
  • DJ Leon Günter Schüttbacher(Stmk.) überstellt ein Auto voll Stöpsel nach Roitham- Danke
02.02.2020
  • Nach einer schwachen Aholrunde wurde gesichtet - der Erste Big Bag nach Umladung fast befüllt und auch PE-sortierte Säcke gefunden, nachkontrolliert und in Kübel befüllt. Eigentlich hätten die lagernden PE-Säcke gesichtet werden sollen, aber es sollte nicht sein. Aus dem alten Bestand hat es nur 1 Sack geschafft.
  • Die Abholungen von Brigitte Heilig inkl BILLA Leopoldsdorf, die in Rutzendorf zwischen gelagert wurden, brachte Fr. Lydia vorbei, halbe Säcke bereits mit reinem PE-Material - Aber müssen kontrolliert werden.
  • Oberöstereich heute sehr aktiv: Kurt Paukner holt nach 3 Wochen mit Andi Niess aus St. Johann/Walde ab. Ein geborgter Hänger wurde eineinhalb mal befüllt und somit in 2 Fahrten 1470 kg nach Roitham überstellt. Damit ist St. Johann/Walde stöpselfrei...Danke an die beiden Transporteure und für's be- und entladen!
01.02.2020
  • Kann nicht mehr gelesen werden? BITTE keine Papiersackerl oder Kartons bei offenen Abgabestellen( DC-Kirche, C&C Wienerberg, Dr. Hartl Autoverleih, KG Schartlgasse,
    DON BOSCO1230 u.a.m.) ablegen! Vielleicht sollte man da singen...
  • Leider gab es heute keine Helferleins, dafür eine Biene kam zu Besuch  - also wieder ONMENSHOW von Peter. Big Bag aufstellen, Säcke sichten, abfüllen und einige Säcke, die bereits PE-vorsortiert waren, nachkontrollieren und (im Container) befüllen. Ca 35 Kübel(~70 kg) "Handverlesenes".
  • Aus Hornstein und aus Gänserndorf wurde beim Container angeliefert. Letztere - (6) Säcke - bereits Im PE-Format! -Danke
  • Die angelieferten PE-Säcke werden am Sonntag in den BB geleert.
31.01.2020
  • In Wr. Neustadt beteiligt sich nun auch die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe an der Stöpsel-Sammlung. Danke an Fr. Mag. Petra Paur-Esberger für die Initiative!
  • Das Gewicht der letzten Abgaben wurde heute gemeldet: Kärnten via DB-Schenker direkt am 24.1.20: 1.680 kg und Wien vom 30.1.20 : 6.180 kg
30.01.2020
  • Am Samstag, 1.2.2020 ab 11 Uhr werden im Container wieder PE-Stöpsel sortiert. Wenn Zeit und Lust vorhanden, bitte melden. Es sind diesmal keine großartigen Mengen zum Durchsehen. Dauer ca 2 Stunden. Danke
29.01.2020
  • Kein Ton, aber stattdessen holt der LKW 26 Big Bag's ab. Peter hat Freude, wieder Platz für IHRE nächsten Stöpseln zu haben!
  • Es konnte im Container endlich der 4. PE- Big Bag abgeschlossen werden, der Nächste wurde vorbereitet.
  • Nach Verladung wurden noch ca 60 leere Big Bag's von einer in der Nachbarschaft etablierten Firma abgeholt werden. Danke an Bernhard Hetzendorfer für die Organisation!
28.01.2020
  • Leider noch immer kein Bild und Ton seitens des Recycler's. - Ja, das ist Wiederholung. Peter muss sich gegenüber dem Hausherren bezüglich der zu vielen Big Bag's vor dem Container verantworten - Warum? Nur weil sich jemand NICHT an Absprachen hält? - Traurig.
  • 42 BananenKartons von Hr. Puhm(Wien 20), gezählt (134.900 Stk.)und gewogen(362,8 kg). Die nun leeren Kartons werden wieder an GAIN Austria für Verpacken von Kleidung nach Rumänien übergeben. Somit hat auch der Karton noch einmal einen Sinn. Ein Big Bag wurde mit 31 Kartons befüllt, so könnte man davon ausgehen, dass ein großer BB ca 270 kg(=1,4 m³) auf die Waage bringt. Einige Kübel Stöpsel könnten noch rein passen. Aber der Regen am Nachmittag hat einen Strich durch die Befüllung gemacht.
  • Dafür wurde im Container noch einige Säcke PE-sortiert. Einige sehr saubere PE-Abgaben(bis auf einen PP), einige mit unpassendem Brotbeutelverschluss und Büroklammer.
  • Zu fortgeschrittener Stunde wurden noch einige EW-Paletten organisiert. Im ONEMANSHOW-Betrieb (9,5 h)gehts leider nicht anders.
27.01.2020
  • Der LKW zur Abholung von mehr als 22 Big Bag's ist seit der Vorwoche bestellt, aber leider kein Bild und Ton seitens des Recycler's.
  • Nachdem es immer wieder was zu tun gibt, wurde heute 4 Stunden lang die im Container lagernden "PE"-vorsortierten Säcke kontrolliert und in den "PE"-BB gefüllt, nach Anlieferung vom Lager Gaweinstal ist es wieder mehr geworden - Es gibt immer was zu tun.
26.01.2020
  • Nach einer eher schwachen Abholung bei DC-Kirche wurden noch 3 BB endbefüllt und alle anderen Transportfertig(verschlossen) gemacht. Danach noch 1 Stunde PE-sortieren im Container. 5 Säcke warten noch auf Bearbeitung!
  • In Linz wird erstmalig bei "Katholischer Familienverband OÖ" (Erzdiözese Linz) von Kurt Paukner abgeholt, 24 Säcke und 4 Kartons ergeben 400 kg, die heute in Roitham zugestellt wurden. Danke an Fr. Alexandra Hager-Wastler für die Organisation!
25.01.2020
  • Eifrig halfen Adriane, Christine. Michaela und Stella sowie Franz, Georg(Gogo)-alle VPPA -eineinhalb Anhänger zu sichten und in 2 Big Bag's zu leeren. Paralell dazu wurde im Container nach sortenreinen PE-Stöpsel von Michaela und Peter sortiert und mehr als 30 Kübel in den BB geleert. Danke an die Helferleins!
23.01.2020
  • KOMMENTARLOS: Sogar ein unbedarftes Auge sieht hier Einiges Nicht Passendes
  • Bis jetzt haben wir uns beim Recycler IMMER vor unsere SammlerInnen gestellt, aber die Verschmutzung in den Stöpselabgaben in der letzten Zeit sind wirklich "zum Himmel stinkend".
    Kein Wunder, wenn der Recycler den Erlös gekürzt hat.
    Was aber sehr verwunderlich ist: Bei den Abholungen von den Sammel/Abgabe-Stellen wird der Grund für die Erlöskürzung wegen zu viel Müll in den Stöpsel-Abgaben zur Sprache gebracht. Und siehe da, gibt es gleich einen Aufschrei, "Bei unseren Abgaben aber nicht!" Woher bitte, käme dann nach 4 Tagen Sichten 1 Sack Müll mit 19 kg her?  - An dieser Stelle wieder die Einladung, einmal beim Sichten dabei zu sein. Bitte um Kontakt mit Peter Machek per E-Mail
  • Unlogisch erscheint auch die Beigabe von Glas-Ampullen, benutzte Frauen-Hygiene, Nespresso-Kapseln, und Pumpen(mit Metall-Feder) von Seifenspender, REX-Gummi, Gummiringerl, Muschel und Schlüssel und (eingetrockneter) Knoblauch.
  • Heute wurde nach langwierigem Sichten 1BB befüllt, 1 endbefüllt und ein Weiterer begonnen. Für den Umfüll-Aktionstag am kommenden Samstag stehen dzt. 16 Säcke im Aussenlager. Einiges kommt noch dazu. Im Container warten 12 Säcke zum PE-Sortieren. 2 Big-Bags fehlen noch auf eine Komplett-Abholung durch LKW anfangs nächste Woche - Und dies nach 5 Wochen im Winter-BRAVO.
21.01.2020
  • Heute wurde nach der Weinvierteltour vorerst die restlichen Säcke der gestrigen Abholung vom Interspar19 gesichtet und dabei entdeckt:  Vakuumverpackte Stöpsel. Liebe Sammlerin, lieber Sammler. Eine sehr schöne Abgabe, die Stöpsel alle schön aufwendig verpackt - Bitte sparen Sie sich die Zeit!. Wir müssen Ihre zahlreichen Sackerl für Sackerl aufschneiden und in den Big Bag leeren; da vergeht leider sehr viel unnötige Zeit für uns.Bitte, wenn möglich alles in einen Sack. Danke.
  • Auch ein Sackerl mit Blechdeckel und nicht gewünschten Verschlüssen mit Metall-Folie drinnen.
    Ebenso penibel ausgewaschene Becher von irgendwelchen Aufstrichen.... Das ist PS - Material, sowieso für unsere Sammlung NICHT geeignet. Liebe Leute, sowas blockiert das Aufbereiten für den Recycler!
  • Aufgrund des langwierigen (vielen) Sackerl in Sackerl öffnen und schlecht-Material sichten wurden heute nur knapp 20 Säcke in 5 Stunden (Schande) verarbeitet, aber 2 Big Bag endbefüllt.
20.01.2020
  • Peter geht zur Uni Wien und holt Plastik von der Archaea Biology and Ecogenomics Division sowie vom Department Meerebiologie. Interessanter Bereich. Viele Plastikteile vom Prüfen und Kulturansetzten bleiben hier übrig. Penibel getrennt nach PE und (noch PP). Danke!
  • Zahlreiche Säcke von der heutigen Abholung, Fr. Margit eilt herbei und sortiert 4 Stunden PE-Stöpsel aus, Peter sichtet und befüllt gemischte Abgaben in Big Bags's. Leider wieder einige "Sünden" dabei: Ein Staubsaugerschlauch- Ist das ein neuer Stöpsel? Liebe(r) AbgeberInn bei Interspar 19. Was haben Sie sich dabei gedacht? Und dann auch noch eine Blechdose (Kindernahrung), Metalldeckel u.v.a.m.
  • 7 Stunden sichten und abfüllen waren genug, 6 Säcke mit vielen kleinen Sackerl blieben stehn. Es wäre halt schön, wenn die zahlreichen Anlieferungen bei den Abgabestellen gleich geöffnet, und die Stöpsel lose in den Sack geworfen werden würden. Auch im Container atehen noch offensichtlich reine PE-Abgaben zum Sichten bereit. Es gibt immer was zu tun!
19.01.2020
  • Bierkapseln, Alu-Verschlüsse, Christbaumkügeln, Tannenzapfen sind kein Plastik, und vor allem kein Stöpsel, die wir sammeln. Ist das sooo schwer?
  • Auch diese " Chips", (aus Plastik unbestimmter Art) fanden wir in 2 Säcken von einer Abgabestelle im 20. Bezirk. Sind relativ schwer, jedoch unpassend.
    WIR SIND KEINE ABGABESTELLE FÜR PLASTIKMÜLL. Wir bieten die Möglichkeit, Anfragen zum passenden Material zu stellen. Wenn dies nicht genutzt wird, ist es traurig. Die Entsorgung dieser 2 Säcke(inkl. Stöpsel) ist kostenpflichtig! Wem darf die Rechnung geschickt werden?
Solche Aktionen sind nicht im Sinne der Sammelaktion!
19.01.2020
  • Nach Abholrunde wurde beim Container gesichtet und abgefüllt. Fr. Margit und Fr, Michaela halfen dabei, Es konnten mehr als 30 Säcke in 2 Big Bags gefüllt werden. 2 weitere BB wurden endbefüllt. Dank der peniblen Vorarbeit der beiden Damen konnte Peter noch kräftig in die vollen Big Bags nach-stopfen.
  • Ein uns nicht bekannter Anlieferer hat es gut gemeint, und in den beiden noch offenen Big Bags (andere Bauart, mit "Schürze"), bereits im Bereich der Schürze, die eigentlich zum Zubinden angedacht ist, Stöpsel eingeleert. Nicht ganz glücklich diese Angelegenheit, da gehen beim Transport sicher Stöpsel verloren. Daher muss das wieder ausgeschöpft werden. Dabei wäre es so einfach, einen Telefonanruf zu tätigen. Telefon Nummer von Peter steht am Container.....
15.01.2020
  • Die 2 Big Bag's wurden heute Früh von Hr. Harry und Peter mit dem Stapler in den frühen Morgenstunden vom Hänger gehoben.
  • Abholungen im Westen Wien`s: Linzerstraße und VS Mondweg, danach beim BV Landstraße. Gesamt 43 Säcke, die (Müll-)gesichtet kurzzeitig tw. mit Bernhard in einem Big Bag verstaut wurden, Peter werkte noch bis in die Abendstunden mit einer weiteren BB-Befüllung.
  • Bei so einem kleinen Sackerl Stöpsel und - leider - so viel unpassende Verschlüsse dabei. - Da hat wohl wer nicht aufgepasst und den Unterschied von Plastik und Alu/Metall gelernt.
13.01.2020
  • Aus 2 geplanten Abholungen wurden 5 mit 52 kleinen und großen Säcken, die tw. gesichtet und abgefüllt wurden. 17 Säcke aus Zillingdorf - Danke an Fr. Salinger und Sohn Rudi für's PE-vorsortieren - können unmittelbar in die PE - BB gefüllt werden.
  • An dieser Stelle: DANKE an die fleißigen Helferleins, die uns bereits mit reinen PE- Abgaben unterstützen, wie z.B. auch die Abgabe in der WIPARK15 - reine PE-Stöpsel!
12.01.2020
  • Übermäßige Anlieferungen(Danke) bei Dr. Hartl Autoverleih füllen bereits den KIA, aber auch die nicht üblichen zahlreichen Sackerl von der DC Kirche passen noch dazu.
  • Einige Säcke werden abgefüllt, Das " Kleinzeug" verbleibt zum PE-Sortieren.
  • In OÖ holt Kurt Paukner einen Teil der Anlieferungen in St. Johann/Walde ab und füllt mit 30 Säcken(360 kg) seinen Anhänger. Vor genau 4 Jahren war Peter auch in Saigahans, und hat Säcke und Big Bag's und danach von Wels(Fr. Fellinger) noch 14 Säcke nach Wien gezogen.
11.01.2020
  • Nach Abholrunde Abarbeiten der Säcke, Fr. Margit unterstützt Peter ab Mittag für 2 Stunden, beim Sichten und Sortieren. Danach Palettenfischen und Zustellung beim Container..
10.01.2020
  • In der Josefstadt gibt es eine neue Abgabestelle. Danke an Fr. Elizabeth G.Toth (Green Heroes) die mit Alexander Obsieger die Gelegenheit zur Abgabe Ihrer Stöpsel(in Haushaltsmegen) in der Albertgasse 19, "Der Greißler" realisierte. Adresse, Öffnungszeiten und Plan
  • In der VS St. Agatha in Bad Goisern wird schon seit Längerem Stöpsel gesammelt, die an Fr. Birgit aus dem Ennstal übergeben werden. Diesmal hat es Stöpselsammlung auf die Start-Seite der Schule gebracht- DANKE
09.01.2020
  • Heute wurde aus dem Container ein Big Bag mit gemischtem Inhalt(PE, LDPE und PP) gezogen. Damit sollte künftig im Container NUR mehr Big Bags mit reinem PE gelagert werden können.
  • Warum reine PE-Sammlung? Wir können mit PE-Abgaben künftig mehr Erlös für unsere Kinder realisieren (bis zu € 350.-/Tonne) - Aber es muss sauber sein!
  • Abholung von der De La Salle Schule in Wien 15 . Ein Karton mit (fast) PE-reinem Inhalt!
06.01.2020
  • Einige ganz saubere PE-Abgaben, auch Handverlesenes von Ilka im Lager Gaweinstal macht das Sichten und Abfüllen wesentlich leichter. PE-BigBag3 wird bald voll sein.
05.01.2020
  • Hr. Illsinger reist 92 km, um Peter beim Sichten und Abfüllen zu helfen. DANKE
  • 5 große, 3 kleine Big Bag's (mit gemischtes Material) und 3 große BB mit handverlesenen PE-Stöpsel stehen seit 18.12.19(18Tage) bereit!
04.01.2020
  • Überraschung 1 für Peter: Der Gute Geist bei Brandauer, Hr. Peter hilft bei Beladen im 13. Bezirk und fährt mit zu den Bierbögen, um dort beim Beladen zu helfen.
  • Überraschung 2 für Peter: Stella, Sonja, Franz und Georg kommen um 10 h unverhofft zum Container und helfen beim Befüllen und Sichten der Stöpsel. Nach einer Stunde war der Zauber vorbei. Leider fallen bei den Abgaben immer wieder sehr viel (zerrissene) Müllsäcke und Kartons an, obwohl wir immer wieder auf die Möglichkeit unserer (beliebten) Malzsäcke hinweisen. Zur Bestellung.
    Der Container ist Stöpselsackfrei! Danke für die Unterstützung vom
    VPPA! © Bilder Stella & Franz
  • 4 Säcke wurden im L15 handverlesen, Übrig bleiben 1¾ PE und 1½ PP Säcke.
  • Ein weiteres NoGo wären bei reinen PE-Abgaben solche Stöpsel, die eine Dichtung beeinhalten. Sollten eigentlich NICHT zum PE gegeben werden.
03.01.2020
  • Trotz frischer Temperatur - auf zum Container, um Stöpsel zu sichten. 4-5 Säcke im ONEMAN-Verfahren in 7 Stunden inkl. einer Aufwärmphase bei TRANSGOURMET im Cafè- Musste sein, da Lichtanlage derzeit zu wenig Licht zum Speichern der Batterie bekommt und auch der Reserve-Scheinwerfer zwischendurch eine Aufladung benötigte.Ohne gutem Licht geht beim Sichten leider NICHTS. 6 Säcke blieben stehen, morgen kommt schon wieder Einiges dazu und hoffentlich auch ausreichend HelferInnen... Bis heute Abend hat sich leider noch niemand gemeldet. Scheint ja doch nicht so wichtig zu sein, dass wir unser Projekt weiterführen können/sollen.
02.01.2020
  • 2 Anlieferungen beim Container, von Fr. Evelyn(1200 Wien) und von Bernhard mit der Ernte aus dem Waldvietel bringen das geplante Abarbeiten der vorhandenen Säcke aus dem Gleichgewicht, dennoch konnten 6 Säcke mit Sophia gesichtet und verstaut werden. Es verbleibt also ausreichend Material für die nächsten Tage, bevor die Abholungen wieder beginnen.
01.01.2020
  • 7 Säcke vom Vorjahr wurden heute gesichtet, Ein fast PE-reines Sackerl, Fr. Margit stosst mittags zu Peter und hilft, Einige Säcke verbleiben noch für die nächsten Tage.
  • EW-Paletten aus dem Holzcontainer wurden gefischt und zum Container verbracht.
  • Auch ein interessanter Stöpsel, gefunden in OÖ von Kurt Paukner, der bereits auch die Stöpsel-Abgaben sichtet und bei Gelegenheit nach Wien bringt. Ob es Versehen oder Absicht ist, keiner weiss es, aber solche Zutaten können wir nicht gebrauchen!
  • Die downloadbare Powerpoint-Präsentation wurde auf den aktuellen Stand gebracht und ist HIER zu finden.
update vom 26.02.2020
Aktuelles Sammelgewicht 1.001.305 T
HOTline +43 677 611 490 60
E-Mail an SPD-Edinost Bleiburg/Pliberk
Kontakt
Webmaster
Zurück zum Seiteninhalt