News - Stöpsel sammeln

Stöpsel sammeln für einen guten Zweck
„Nachbarschaftshilfe kennt keine Grenzen - wir sammeln Plastikverschlüsse und helfen“
„Sosedska pomoč ne pozna meja - zbiramo plastične zamaške in pomagamo“
Direkt zum Seiteninhalt

News

News

Über Neuigkeiten und Aktivitäten wird hier laufend berichtet.

Achtung bei Zufahrten zur DonauCity-Kirche!
Fahren Sie bitte nicht in die Autobus-Schleife (Allgemeines Fahrverbot) Die Bundespolizeidirektion Wien stellt eine "Anonyme Strafverfügung" in Höhe von € 56.- aus. Benutzen Sie bitte die Halte-Zone davor "Zum Ein- und Aussteigen"

Der SPD-EDINOST Bleiburg/Pliberk betreibt seit 2010 die Benefizaktion
Nachbarschaftshilfe kennt keine Grenzen - wir sammeln Plastikverschlüsse und helfen“
Sosedska pomoč ne pozna meja - zbiramo plastične zamaške in pomagamo“
bekannt auch durch www.stoepsel-sammeln.at
Vermutlich sind wir die EINZIGE Institution, die in Österreich und auch im Ausland in dieser Zeit bereits
971,824 Tonnen Plastik-Verschlüsse und Material
1.017.575
Tonnen Plastik-Verschlüsse und Material
sammeln konnte. Mit den Erlösen unterstützen wir aktuell 12 Kinder und haben bei vielen Akut-Fällen geholfen.
Wenn Sie UNS weiter unterstützen wollen, achten Sie bitte auf das Logo:
oder auch auf unseren Slogan
Damit ist gewährleistet, dass Sie unsere Sammel-Aktion unterstützen, wenn auch andere Personen oder Institutionen versuchen, Sie mit nachgemachten, ähnlich lautenden Flyern oder Plakaten zu täuschen.
Es gilt die Unschuldsvermutung.
_______________________pm.
Die Erfassung Ihrer Daten dient dem Guten Zweck. Ihre Daten werden generell an Dritte nicht weiter gegeben. Wir respektieren Ihre Privatshpäre!
Bitte beachten: Keine Aluminium-Verschlüsse / Kronekorken und Teile mit Metall oder Metall-Folie in die Sammlung geben.
Der Recycler muss zusätzliche Prüf-Prozesse durchlaufen und dies benötigt Zeit; sonst wird die Maschine zerstört und eines Tages nimmt er unsere Stöpsel nicht mehr an!
Wenn Ihre Sammlung bereits nach den neuen Kriterien erfolgt,
bitte kennzeichnen Sie Ihr Sackerl/Karton mit  PE.


29.05.2020
  • Die Abholung in Wien vom Vortag ergab 6.060 kg
28.05.2020
  • Endlich Abholung in Wien von 24 Big Bag's. Danke. Es verbleiben aber dennoch 8 BB für den 61, Container.
27.05.2020
  • Heute wurde von DB-Schenker Klagenfurt aus österreichweiten Abgaben direkt- nach 4 Monaten - beim Recycler 4.290 kg Stöpsel angeliefert. (Keine Bilder)
  • Es gibt Einiges zum Aufholen!
26.05.2020
  • Rund um Neunkirchen wird abgeholt: Die Musik-NMS in Pitten hat mehr als 12 Säcke für uns, in Wartmannstetten gibt es 2 Big Bags und einige Säcke, während der Beladung gibt es 2 Abholwünsche aus Weissenbach und Baden. Vom Bienenlädchen werden  8 Säcke mit genommen. Hr. Werner begleitet Peter bei dieser Fahrt und es wird dann nach "Regenguß" 1 Big Bag gefüllt, 2 BB vom Hänger gehoben. Material war ja genügend vorhanden. Danke Werner für's Befüllen!
  • Es liegen wieder saubere PE-Abgaben in 7 Malzsäcken zur Verfügung!
25.05.2020
  • Für heute war eine Abholung vom Wiener Zwischenlager geplant, nach 13 Uhr hieß es: an einem anderen Tag wird abgeholt. Die Wartezeit bis 13.30 wurde mit Sichten der letzten Kartons aus Attnang verbracht. Gute PE-Ware, einige wenige Ausreisser. Somit konnten nochmals 10 Säcke zum Luft rausnehmen gefüllt und aufgelegt werden.
24.05.2020
  • Abholrunde eher verhalten, einige Paletten fischen und zum Sichten beginnen, Ilka eilt Peter zu Hilfe und bringt gleich einige Säcke vom Lager Gaweinstal mit und bleibt 4 Stunden. Weitgehend konnten heute alles an sortierten und gesichteten Stöpsel in Säcke gefüllt und damit die Big Bag's im Container belegt werden. Nach Ilka wurden noch mal 8 Säcke angefüllt aber nicht mehr versteckt...
  • Leider wieder UNPASSENDES dabei. Gigantisch, was sich hier die Leute unter Plastik-Verschluss vorstellen.
  • Aus Niederweng holt Kurt Paukner 26 Säcke von Fam. Hauseder(Sekräterin bei MPS) ab und überstellt nach Roitham. Dieses VORlager ist schon ganz kräftig belegt. Geschätzt ca 3-3,5 Tonnen.
23.05.2020
  • Nach der Abholrunde gab es ein Date mit einem Stöpselsammler aus Salzburg - Bruder Hans Pruckner, Lehrer für Religion und Ethik an einigen Salzburger Schulen, brachte im Rucksack
    ca. 8 kg Stöpsel mit dem Zug und öffentlichen Verkehrsmittel zum Cointainer - Ein Vorbild-Danke! Nochmal soviele Stöpsel liegen noch in Salzburg. Ein bisschen Aufklärung über unser Projekt, die Stöpselarten, Theorie über Verarbeitung und Muster von Mahlgut und Granulat, damit sich die SchülerInnen in Salzburg auch etwas vorstellen können. Hoffentlich kam's gut rüber. Danke für die aufwendige Bemühung!
  • Am frühen Nachmittag kam Fr. Margit zum Sichten und konnte Peter in 2 Stunden wieder weiter helfen, und vor allem die bereits über 15 kleinen Säcke auf die Big Bag's reichen. Container wird voll, wie in alten Zeiten, nur halt "geordnet". Aber auch das Aussenlager ist beträchtlich, 22 hohe und 7 kleinere BB stehen bereit. Im Container sauber, dass man sich gar nicht traut, weiter abzufüllen. Danke, Fr. Margit!
22.05.2020
  • Nach 5 Wochen gibts beim Bauhof in Vösendorf schon wieder Nachschub mit einem Big Bag, beim Golfclub am Wienerberg liegen nach einer Woche 13 Säcke und im Kundeneingang  von TRANSGOURMET warten 2 Säcke, mehr als ie Hälfte wurde gesichtet und aufgeteilt, somit stehen 22 hohe und 7 kleine Big Bag's im Aussenlager.
21.05.2020
  • Oberösterreich aktiv: Wels Pfarrkirche zur Hl. Familie-Fr. Fellinger&Fam Kalchmayer(380kg);
    Fam. Engelmayr-Geboltskirchen(150 kg); Fam. Hofpoitner-Offenhausen(32 kg), gesamt 562 kg, die nach Roitham verbracht wurden. Danke an Kurt Paukner für die Organisation und Transport!
  • Wien hatte nur 1 Sack zum Abholen, dafür wurde anschließend sortiert und davor, gleich in den Morgenstunden die etwa 15 Säcke auf die Big Bag's geschlichtet.
20.05.2020
  • Die zuletzt beim Container angelieferten Säcke wurden heute gesichtet. Jetzt wird nur mehr auf ein kühleres Wetter und auf ein paar hellfene Hände gewartet, Sie Säcke sollten auf die Big Bag's im Container gehoben werden, die dann bei ca 50 cm Rest-Raumhöhe im Container nach hinten gezogen werden, um den Platz optimal zu nutzen.
  • 5 Säcke, 2 Kisten und 11 Kartons sollten noch nach-kontrolliert werden, dann wäre die PE-Zuteilung erledigt.
  • Erfreulich: Der Recycler Skyplastics wird 24 Big Bag's in der nächsten Woche von den mittlerweile schon 26 lagernden BB's mit einem LKW abholen.
18.05.2020
  • Heute wurden die am Samstag sortierten Stöpsel nochmals gesichtet und in kleine Säcke gefüllt. Zwei Stöpsel haben einen Versteckt, und der ist PP gewesen - Ein NoGo bei reiner PE-Abgabe.
17.05.2020
  • Hr. Paukner gönnt sich ein paar Stunden Schlaf und reitet Sonntag früh mit einem geborgten Anhänger nach St. Johann am Walde. Fr. Schwöllinger hat zu Hause und auf einem weiteren temporären Lagerplatz 116 Säcke = 2 Tonnen Stöpsel zur Übergabe bereit. In 2 Fahrten wird zum Lager Roitham überstellt. Eine wohl eher seltene Menge, die an einem Wochenende bewegt wurde. DANKE
  • Auch Fr. Fellinger (Pfarrkirche zur Hl. Familie-Wels) wirft sich ins Zeug und bringt in 3 Fahrten
    29 Säcke(~230 kg), die bei der Pfarrkirche abgegeben wurden, nach Roitham - DANKE
16.05.2020
  • Eine kräftige Abholrunde an diesem Samstag, 2 Säcke haben im Transporter keinen Platz, kommen Tags darauf mit.
  • Hr. Alex liefert aus Weikendorf an; 6 Säcke, bereits Vorsortiert und hilft Peter, die Samstags-Abholung bis in die frühen Abendstunden zu sichten.
  • Hr. Kurt Paukner liefert aus OÖ bereits tw. vorsortierte Stöpsel aus Attnang Puchheim(30 Kartons-Sanitärhaus Medicom), Stöpsel von Fam Hofpointner-Offenhausen, Abgaben bei Sped. GARTNER, gesamt ca. 350 kg Gesamt ein erfolgreicher Stöpselintensiever Tag. Danke an alle Beteiligten!
12.05.2020
  • Resteln verwerten war angesagt und alles ist sauber im Container! 11 Säcke zu á ca. 8 kg wurden auf den BB`s aufgelegt, somit ein wenig Luft aus dem Stahlkoloss rausgenommen.
  • Eigentlich wäre seit 3 Wochen jeweils Dienstag oder Donnerstag das mögliche Zeitfenster für den Recycler zum Abholen der 25 BB im Aussenlager gewesen. Aber wieder einmal (nicht ganz) umsonst gewartet. Es ist schon traurig, wenn die Kommunikation mit dem Betriebsleiter nur einseitig erfolgt und keine Rückantwort kommt - Nicht einmal "schmecks".
11.05.2020
09.05.2020
  • Das Ergebnis der Samstags-Abholrunde war eher bescheiden, dennoch wurden die eingebrachten Stöpsel vorsortiert und zwischengelagert, bis sie nochmals kontrolliert werden und in die Abteilung "PE" wandern.
08.05.2020
  • Nach einer Abholfahrt durch 2. und 20. Bezirk wird sortiert, Fr. Margit unterstützt dann Peter ab Mittag und alle 12 Säcke konnten verarbeitet werden. 5 kl. Säcke reine PE Stöpsel  blieben als kostbares Gut übrig. Danke für die Hilfe!
  • Leider mit dabei eine Handvoll Münzen(Ungarischer Herkunft), eine Schraub-Mutter, ein Schlüssel - Liebe Leute, das sind KEINE Plastik-Stöpsel!
  • Andererseits gibt es SammlerInnen, die sich sehr genau an die Vorgaben halten und reines PE abgeben - Danke, dass es ja doch klappen kann, wenn der Hausverstand mitmacht!
04.05.2020
  • Heute wurden die restlichen Säcke aus OÖ aufgearbeitet. Teilweise direkt in den Big Bag der gemischten Stöpsel (PP, PE), PE-verdächtige wurden gesichtet und 4 Brotkisten gefüllt, die noch nachgesichtet und im Container aufgelegt werden.
03.05.2020
  • Das erste Mal nach 7 Wochen konnte Ilka wieder beim Container mithelfen, einige Säcke vorsortieren, die dann Peter im Container nachkontrolliert und in kleine Säcke füllt, um diese auf den Big Bags im Container aufzulegen - erinnert an Zeiten, wie es früher einmal war. Wir müssen nun jeden freien Platz ausnutzen, um die PE-Stöpsel zu lagern, da noch ungewiss ist, wann wir die nächste Abholung vom Recycler erwarten können. Schön langsam werden wieder auch die aus Oberösterreich angelieferten Säcke in Bearbeitung genommen(noch 7 von ehemals 20 Säcken sind zum bearbeiten).
  • Wichtig schien heute, daß die bereits gesichteten Säcke von Ilka auf die BB gehoben wurden, während Peter auf den BB's am Bauch kriechend die Säcke auflegte.
02.05.2020
  • Heute wurde der BB endlich fertig vorsortiert und zur Nachkontrolle gelagert. Auch der BB vom LagerSüd wurde vom Anhänger gezogen und zu den anderen BB im Aussenlager gestellt.
01.05.2020
  • Den Tag der Arbeit ausnutzen: Nachkontrollieren der gestern vogesichteten Stöpsel ergibt 6 kl Säckee, die zwischen und auf den Big Bag's im Container gelagert werden. Der BB vom Wirtschaftshof in Wr. Neudorf minimalisiert sich...
  • Auch im Jauntal gibt es eine Abholrunde von Cecilija und Boris: Wir haben den XXXLutz in Völkermarkt/Velikovec, das Gasthaus Kirchenwirt in Eberndorf/Dobrla vas und Frau Kap in Obersammelsdorf/Zgornje Žamanje besucht und die gesammelten Stöpsel abgeholt. Zwei BigBags konnten so befüllt werden und warten nun beim  Container in Bleiburg/Pliberk auf die Abholung. Wir hoffen, dass sich die Lage bald entspannt und wir alle wieder unseren Tätigkeiten und Interessen ohne Einschränkung nachgehen werden können! Danke.
30.04.2020
  • Nach Abholfahrt hätten die BigBag's vom Anhänger gehoben werden soll. Hr. Harry ist in Kuzrarbeit und erst nächste Woche wieder im Amt.  Also beginnt Peter mit dem Ausschöpfen und aussortieren der PE-Stöpsel.
29.04.2020
  • Einfach nur die gestrigne PE-verdächtigen Stöpselsackerl sortieren.
28.04.2020
  • Fast eine "normale" Abholrunde durchs Marchfeld bringt 28 Säcke, die nach Sichten tw. in Big Bags geleert wurden und einige PE- Verdächtige wurden seperat fürs Aussortieren gelagert.
27.04.2020
  • Aufarbeiten der 16 Stöpsel-Säcke aus Oberösterreich, 4 konnten heute bewältigt werden. Während des Sortierens kommt Bernhard und bringt seine Ernte aus dem Waldviertel mit und hilft beim Selektieren. DANKE
26.04.2020
  • Nach einer schwachen Früh-Abholrunde einige Säcke sortieren. Kurt Paukner kommt am späteren Nachmittag direkt aus Wels(Pfarrkirche zur Hl. Familie) und bringt von dort
    17(~270 kg) und 3½ eigene Säcke zum Container in Wien und sortiert mit Peter  2 Säcke, bevor es(nach einem Steh-Kaffee) wieder in die Heimat geht.- DANKE!

25.04.2020
  • Eine etwas ertrag-reichere Abholrunde. Offensichtlich kommen die Menschen wieder mehr aus den Häusern - DANKE.
  • Alles konnte im/vor dem Container aufgearbeitet werden. Nur dfie kontrollierten PE-Säcke blieben stehen, da im Container zu Mittag bereits 30° herschten - Es wird wieder kühler!?!
24.04.2020
  • 8 Säcke konnten heute verarbeitet werden, 2 blieben übrig. Hervorzuheben: 1 Sack, der in dieser Woche bei DC-Kirche mit Meldung abgegeben wurde. SEHR PE-Sauber. Danke!
23.04.2020
  • Im Container stehen 4 Säcke zum sortieren und im Lager15 wurde das "Kleinzeug" bereits im Home Office bearbeitet.
  • DJ Leon bringt 45 Stöpsel-Säcke aus dem Ennstal in 3 Fahrten kontaktlos nach Roitham.- Wahnsinn, DANKE
17.04.2020
  • Sichten der letzten Säcke(aus Baden) im Container, bei sonnigen 30°, zusammenräumen der zuletzt "verloren gegangenen" Stöpsel rund um den Sortiertisch schafft wieder einen sauberen Arbeitsplatz.
15.04.2020
  • Aussortieren der gestern geholten Säcke, Alle wurden nicht geschafft, aber zumindest die Hälfte. Fortsetzung folgt.
  • Während des Sichtens kam eine Anlieferung eines Sammlers (sehr schön PE und PP getrennt - Danke)und kurz drauf brachte Benrhard seine Ernte aus dem Waldviertel. Und damit verbleiben
    5 Säcke für die nächste Sichtung.
  • Leider in der Baden-Abholung vorgefunden: PET-Behälter von Trockenmilch, 1 Glas - leer vom Bienenhonig und 1 größere Scherbe-sowas gehört nicht zum Plastik und nicht in unsere Stöpsel-Sammlung!
14.04.2020
  • Wichtige Abholungen in Baden und Vösendorf; Ernte: 1 Big Bag und 16 Säcke, die im Container für Sichtung gelagert wurden. Ein paar wenige Säcke konnten schon sortiert werden, bis Hr. Harry den Big Bag vom Hänger heben konnte.
  • Leider gibt es auch bei TRANSGOURMET Kurzarbeit und eine Unterstützung mit Stapler muss laufend abgestimmt werden.- Heute hat's gepasst!
11.04.2020
  • Ausfahrt zu einer gemeldeten Abgabe dei DC, natürlich war mehr gelagert, immer noch unverständlich, dass die Abgeber es nicht der Mühe wert finden, eine SMS oder WhatsApp-Nachricht zu senden oder kurz einen Anruf tätigen.
  • Leider unbelehrbarer: durchsichtige Deckel von Aufstrichen - Das sind keine Stöpsel von Getänke-Flaschen!
  • Einige Kübel konnten wieder in den PE-BB geleert werden und einige Säcke zwischen den Big Bags versteckt werden.
  • Home-Office für Stöpsel-SammlerInnen: Sie könnten uns zu Hause helfen, bereits im Vorfeld NUR PE-Stöpsel(alle Verschlüsse von Getränke-Flaschen und Milch-Tetrapak) extra in einen Sack zu geben(Bitte Beschriften mit "PE"). Auch die Teile aus PP in einen Extra-Sack. Danke
    Alle Kriterien und Muster Stöpsel hier.
10.04.2020
  • Abholug nach Meldung bei Abgabe bei C&C Wienerberg- Danke für's Anrufen!
07.04.2020
  • Im Tullnerfeld gibt es einen "dringenden" Abhol-Wunsch von 6 Säcken- "?" Bei dieser Gelegenheit wurde der 1.940te Sack von Fr. Kellinger(Heiligeneich) gleich mitgenommen; mittlerweile liefert Rutzendorf(Hr. David) beim Container 4 Säcke aus Eigen.- und Fremdsammmlung sowie 4 Säcke aus Abholungen von Fr. Brigitte Heilig(Marchfeld) an-DANKE
  • Hr. Harry von TRANSGOURMET findet Zeit, um den Big Bag von der Vorwoche vom Hänger zu heben, danach die gesamt 18 Säcke in weiteren Big Bag's verstaut.
  • Eine Abgabe bei der DC Kirche wurde abends auch noch gemeldet- DANKE!
05.04.2020
  • Am Weg zum Container wurde die angekündigte Abgabe abgeholt, die wirklich vorbildlich PE-sortiert war. DANKE!
  • Kontaktlose Übergabe von 11 PE-vorsortierten Säcken vom Lager GAWEINSTAL.
  • Da noch ungewiss, wann die nächste Abholung eines Recyclers statfinden kann, werden einige PE-sortierte Säcke wieder auf die Big Bag's im Container gelegt, um den Platz effizient zu nutzen. Vor Abholung wird dann ein weiterer Big Bag mit den Säcken befüllt.
04.04.2020
  • Es stimmt traurig, wenn es so manche ignorante Menschen gibt. So wurde von 6 autonomen Abgabestellen lediglich von Zweien eine Abgabe gemeldet, obwohl dieser Hinweis ausgehängt! Daher ein großes Danke an St. Anna Kinderspital und Hr. Michalky! Vielleicht nochmals zum Verständnis: Unser Abholer sollte nicht das "home" verlassen, anderer seits sollten die angelieferten Stöpsel weggeräumt werden. Und immer "nur zum Spass" eine Abgabe-Stelle anfahren, ist Kosten- und Zeitintensiv. Bitte um Akzeptanz!
  • Doch noch ein weiterer Lichtblick: am frühen Abend erreichte uns eine WhatsApp-Nachricht, daß bei der DC Kirche 2 Sackerl abgegeben wurden. Na, geht doch. DANKE!
02.04.2020
  • Offensichtlich wieder ein(oder eh der selbe) Installateur, der des Lesens nicht mächtig sein dürfte, hat alles an "Plastik" in die Stöpsel-Sammlung geworfen. Das Aussortieren benötigt unnötige Ressourcen, bitte: wir sammeln Stöpsel von Getränke-Flaschen und NICHT von Heizkörpern, Pumpen udgl. Dafür gibt es in Wien die MA48, die dieses Material kostenfrei übernimmt.
  • Im selben Sack befanden auch auch (zu Hauf) diese Verschlüsse: von einem Kräuter Likör (Rossbacher). Dieser Verschluss besteht vermutlich aus 2 Materialien und stammt nicht von einer PET-Flasche, daher für unsere PE-Sammlung unbrauchbar.
update vom 29.05.2020
Aktuelles Sammelgewicht 1.017.575 T
HOTline +43 677 611 490 60
E-Mail an SPD-Edinost Bleiburg/Pliberk
Kontakt
Webmaster
Zurück zum Seiteninhalt