Offener Brief - Stöpsel sammeln

Stöpsel sammeln für einen guten Zweck
„Nachbarschaftshilfe kennt keine Grenzen - wir sammeln Plastikverschlüsse und helfen“
„Sosedska pomoč ne pozna meja - zbiramo plastične zamaške in pomagamo“
Direkt zum Seiteninhalt

Offener Brief

News
es reicht
Liebe Stöpsel-SammlerInnen, UnterstützerInnen der Benefizaktion, betreute Familien!
 
Wir freuen uns über die Mengen Ihrer Stöpsel-Abgaben sehr, aber bitte beachten Sie, dass wirklich nur Stöpsel und Verschlüsse oder Materialien aus PE und PP in die Sammlung kommen. Leider sind immer wieder falsche Materialien wie Steine, Erde, Betonklumpen, Schlösser, Schlüssel, Sicherheitsnadeln, Stecknadeln, Reißnägel, Heft- oder Büroklammern, Kugelschreiber, Blei- Buntstifte, Nägel, Schrauben, Münzen, Beschläge, Druckerpatronen, Laserkartuschen und Abdeckung, Blech- oder Spraydosen, Gläser, Schraubverschlüsse von Getränkeflaschen oder Gurken- oder Marmeladegläsern, Alu-Verschluss von Milch/Sahne- oder Weinflaschen, Natur-, Press- oder Kunstkorken, Metall-beschichtete Pull’s vom Tetrapack, Verschlüsse von Getränke/Medikamente mit metallisierter Folie, oberer Teil von Milch-Tetrapack, Gewinde von Flaschen/Tetra-Pack, Deckel von Sprüh-Sahne(Schlagobers), Deckel von Cofe-To-Go Becher, durchsichtige Deckel von Aufstrich und Salat, Behältnis von Obst und Gemüse, Torten-Abdeckung mit Teller, Joghurt und Getränke-Becher, Kaffee-Kapseln, ganze Behälter von Medikament- oder Nahrungsergänzung, wenn bräunlich oder durchsichtig, Sprühkopf (mit Metallfeder) und Schlauch von Fensterputzmittel, Verschlüsse und Spraykopf von Parfum mit Metall-Look, Pull’s von Getränke-Dosen, beschissene Windeln, Werkzeug, Flaschenöffner, Besteck, ganze PET- oder Glasflaschen und alles NICHT Stöpsel oder passendes Plastik.
Wir wollen mit dem Recycler keinen Twist aufbauen. Deswegen werden (zumindest am Standort Wien) die Stöpsel-Anlieferungen, bevor sie im Big Bag verstaut werden, kontrolliert. Nebst hohem Zeitaufwand (je Anlieferung von 2-400 kg etwa 6-8 Stunden) auch noch eine Menge an Mist.

Die HelferInnen und Peter könnten in dieser Zeit sinnvolleres erledigen, als in Big Bags oder Säcken zu wühlen und zwischen den Stöpseln oben angeführte Beigaben vorzufinden.
Man könnte doch eigentlich erwarten, dass die SammlerInnen den Unterschied von Stöpsel zu den NoGo's kennen könnten.
SIE wollen doch nicht, dass die Benefizaktion aus diesem und nachfolgenden Grund ein Ende findet.

Wenn man um Unterstützung für ein Sichten und Abfüllen ersucht, melden sich entweder die immer „Hilfsbereiten“, die oft mehr als 100 km fahren, aber sonst NIEMAND.
Vom Motto "Gemeinsam sind wird stark" ist hier leider nichts mehr zu bemerken!

Die one-man-show von Peter wird es nicht mehr lange geben und ist bereits gefährdet.
Es geht so leider nicht mehr; von 8 bis 21 h Abholungen und schlichten im Container, dazwischen Telefonate mit Anfragen zur Stöpsel-Sammlung u.v.a. m....
Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht…..
 
Dringend gesucht wird ständige Unterstützung und Hilfe und ein Koordinator, der Peter‘s Agenden und die nächsten zahlreichen noch offenen Abholungen übernimmt.
Ein großer Schaden für die betreuten Kinder und die jahrelang aufgebauten Connections!
19. 10. 2019
update vom 18.11.2019
Aktuelles Sammelgewicht 936.264 T
HOTline +43 677 611 490 60
E-Mail an SPD-Edinost Bleiburg/Pliberk
Kontakt
Webmaster
Zurück zum Seiteninhalt