Umladung33 - Stöpsel sammeln

2 4 5
Stöpsel sammeln für einen guten Zweck
max. 8x8 cm
„Nachbarschaftshilfe kennt keine Grenzen - wir sammeln Plastikverschlüsse und helfen“
„Sosedska pomoč ne pozna meja - zbiramo plastične zamaške in pomagamo“
Manche Bilder können auf Grund technischer Probleme dzt. nicht dargestellt werden.
An der Behebung wird gearbeitet!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Umladung33

News > Umladung
16.12.16 Wien/Stöpselland
Die letzte Umladung 2016 stand von Beginn an unter keinem guten Stern. Ersuchen um Bestätigung eines Abhol-Termines bereits im November - Dann die Nachricht, dass MPI vom 17. 12. bis 8.1. Urlaub macht, also muss davor der LKW kommen, sonst geht bis Jänner der Container über. Gebremst durch den Feiertag im Dezember kam eine vage Antwort erst zu Beginn dieser Woche; ein definitives "JA" am Mittwoch und am Donnerstag die Uhrzeit für 9 Uhr. Natürlich alle Parameter auf "sehr Knapp".
Tatsache war: Der Jurcic-LKW war bereits um 7.30 am Speditionsplatz der MHM Cargoworld. Einige HelferInnen wurden von der Grippe an's Bett gefesselt oder waren lange eingeteilt für einen Dienst oder ein wichtiger Vortrag für's Studium. Somit waren 8 HelferInnen für die Umladung angemeldet, davon fielen 3 Weitere aus. ABER: - und da hatte Wien-Koordinator "geschaut wie ein Autobus" als beim Container der Oberösterreich Koordinator Kurt Paukner und Andy Niess angereist sind, um uns Wiener zu unterstützen. STARK! Die Überraschung ist gelungen.
Mit Ilka, Andy, Kurt, Markus, Martin, Jürgen und Peter und Fotograf Peter waren zumindest 7 "Packer" am Werken. Da auch in der Spedition vorweihnachtlicher Stress ablief, gab es keinen Staplerfahrer. Diesen Job übernahm Kurt und hiefte die ersten 10 BigBags, die am Donnerstag aus Oberösterreich von KÜHNE+NAGL angeliefert wurden auf den LKW. Dazwischen werden Säcke und Kartons aufgeladen; Jürgen und Peter waren am LKW, das "Bodenpersonal" leistete imense Arbeit, um dn Container zu entleeren. Dann musste Jürgen wegen technischer Probleme in der Firma zu seinem Arbeitsort fahren, einige Zeit später folgten Ilka und Markus, da beide ab Mittag für den Dienst eingeteilt waren- Somit blieben nur mehr 4, die den Rest aus dem Container auf den LKW schafften. Knapp vor 14 Uhr konnte der LKW die Reise nach Slovenien starten. Bis 15 Uhr war dann noch ausreichend Stöpsel, die aus Säcken und BigBags flüchteten, einzusacken. Ergab zumindest einen halben BigBag und 6 weitere Jutesäcke... Auch wenns ein wenig schief gelaufen ist, wurde es geschafft. Und an jede(n) Einzelne(n) ein großes DANKE
Wenn auch Einiges schief lief, lieferten wir 8.480 kg  an den Recycler.
Boris Sturm, Präsident des SPD-EDINOST Bleiburg/Pliberk bittet um Veröffentlichung:
Vielen Dank für die tolle Leistung bei der Umladung am Freitag, die trotz der widrigen Umstände geschafft wurde. Leider klappte es mit der Kommunikation des Termins nicht besser, da die Zusage von der Spedition bis zuletzt nicht kam. Vielen herzlichen Dank an Peter und alle Helferinnen und Helfer, die über das ganze Jahr so tatkräftig angepackt haben und unsere Benefizaktion unterstützen.

Aktuell vom 10.12.2017
Aktuelles Sammelgewicht 674,236 To
HOTline +43 677 611 490 60
E-Mail an SPD-Edinost Bleiburg
Kontakt
Webmaster
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü